Pantai Cenang

strand
Kilometerlang nichts

traumstrand
Keine Liegestuhlreihen , nur dezent plaziert

Der Hauptstrand der Insel ist gleichzeitig das touristische Zentrum der Insel. Obwohl sich am Strand ein Resort an das nächste reiht, hatten wir immer das Gefühl, fast allein hier zu sein. Die Hotels "verstecken" sich unter den Palmen und sind fast nicht zu sehen.

Der Strand ist puderfein und sehr sauber. Jeden Morgen wurde er gereinigt. Wir machten oft lange Spaziergänge und genossen die Stille.
Man muss beachten, dass diese Strandbilder während der Hauptsaison gemacht wurden.

Eigentlich wäre dieser Ort ein Traum, wenn nicht das Wasser wäre. Vielleicht sind wir auch einfach nur verwöhnt, kann schon sein, aber was uns hier gestört hat, war das milchige Wasser.

Jemand, der hier seit vielen Jahren wohnt, sagte zu uns: "Wenn das Wasser auch noch glasklar wäre, hätten wir hier eine so überlaufene Insel wie z.B. Koh Samui. So ist es uns lieber."

OK, seine Meinung. Uns fehlte das Schnorcheln und das stundenlange "Dümpeln" im kristallklaren Wasser. Auch waren zu unserer Zeit sehr viele Quallen im Wasser, die man bedingt durch das trübe Wasser nicht sehen konnte.

nashornvogel
Nashornvogel

allein
Tropen Idylle

schatten
Nur wir und unsere Schatten

Fasziniert hat uns hier die Fauna. Nicht selten kam es vor, dass ein Nashornvogel mit unglaublichem Getöse auf sich aufmerksam machte, oder Affen hoch in den Palmen turnten.

sundowner
Letzte Sonnenstrahlen

fuesse
"---"

sundowner2
Jeden Abend wieder schön!

Abends verwandelt sich der Strand in eine große Flaniermeile. Er ist dann voller Menschen, die eine der schönen Strandbars aufsuchen, oder einfach nur spazieren gehen. Kinder spielen im letzten Licht und Einheimische sitzen in Gruppen zusammen und machen Picknicks.

Wir genossen oft die schönen Sonnenuntergänge, bevor wir uns auch in den Trubel stürzten.

jQuery Modal Dialog by VisualLightBox.com v2.4
End VisualLightBox.com BODY section -->